JU-Mitglied gestaltet Website: Christoph Wichern digital engagiert beim CDU-Samtgemeindeverband Horneburg

Stader Tageblatt berichtet: Die Webseite der Dollerner CDU stammt von ihm, die Homepage des Dollerner Sport-Club (DSC) hat er ebenfalls gestaltet. Jetzt hat Christoph Wichern aus Dollern auch noch den Internetauftritt des CDU-Verbands der Samtgemeinde Horneburg modernisiert und aktualisiert. Zusammen mit dem Verbandsvorsitzenden Stefan Heins präsentiert der 27-Jährige die Webseite www.cdu-horneburg.de.

Damit sei der CDU-Verband der Samtgemeinde Horneburg digital auf der Höhe der Zeit, freut sich der Verbands- und Fraktionsvorsitzender Stefan Heins. „Wir wollen möglichst viele Bürger in der Samtgemeinde Horneburg erreichen und verstärkt auch digital über die Kommunalpolitik vor Ort informieren“, erklärt er.

Die neue Website – kombiniert mit den Facebook- und Instagram-Profilen „CDU Samtgemeinde Horneburg“ – ermöglicht genau das. Interessierte Bürger haben hier die Möglichkeit, sich über kommunalpolitische Themen zu informieren und mit dem Verband in Kontakt zu treten. So können sie auf der Startseite schnell und barrierefrei auf aktuelle Protokolle oder den Sitzungskalender der Ratssitzungen für die jeweiligen Gremien zugreifen. „Außerdem hat jede CDU-Ortsgruppe eine eigene Unterseite auf der die jeweiligen Ratsmitglieder und aktuelle Nachrichten aus den Gemeinden zu finden sind“, so Christoph Wichern. Die Untergruppen der Ortschaften Agathenburg, Dollern, Bliedersdorf, Nottensdorf und Flecken Horneburg sollen laufend aktualisiert werden.

In den vergangenen Wochen hat Christoph Wichern die Webseite als Administrator federführend mitgestaltet. Der 27-Jährige, der Wirtschaftsingenieur in Hamburg studiert und auch in den sozialen Medien unterwegs ist, ist Mitglied der CDU und der Jungen Union (JU), der Jugendorganisation der CDU. Beim DSC ist der Handballer als Jugendwart aktiv.

Die Webseite sei für Endgeräte optimiert, erklärt der Dollerner. Bürger können sie über Smartphone oder auf dem Laptop und Desktop aufrufen. Die meisten Besucher kommen über Smartphone, weiß der Webmaster, der sich sein Wissen über die letzten Jahre selbst beigebracht hat. Mit der Webseite seines Sportvereins hatte er erste Erfahrungen gesammelt: www.dollernersc.de. Dann nahm er sich die Seite der CDU-Ortsgruppe Dollern vor: www.cdu-dollern.de. Mit der Webseite der Samtgemeinde-CDU wurde es „noch eine Nummer größer“. Die Webseite des Kreisverbands der JU hat er ebenfalls – zusammen mit dem Vorsitzenden Niels Kohlhaase – komplett erneuert; zu sehen ist das Ergebnis unter www.ju-kreisstade.de.

Stefan Heins und Christoph Wichern ist es wichtig, aktiv über Kommunalpolitik vor Ort zu informieren und zu klären: „Was ist Kommunalpolitik?“ und „Was sind kommunale Aufgaben?“. Diese beiden Fragen werden auf der Webseite mit zwei Erklärvideos und mit verschiedenen Unterpunkten zur „Politik in der Samtgemeinde“ beantwortet.

„Wir gehen mit großen Schritten auf die Kommunalwahl im September 2021 zu“, erklärt Vorsitzender Heins die Bedeutung der modernen zum Dialog einladenden Webseite. Mit Blick auf die anstehenden Neuwahlen der Gemeinderäte und des Samtgemeinderates eröffne der neue Auftritt im Internet, bei Facebook und Instagram dem CDU-Verband die Möglichkeit, die Bürger in die kommunalpolitischen Themen mit einzubinden und zu informieren.

In der Untergruppe „Kommunalwahl 2021“ werden sich die Kandidaten vorstellen. „Wir sind bereits auf Kandidatensuche“, sagt Stefan Heins. Mit Hilfe der digitalen Medien hofft er, auch jüngere Leute anzusprechen und als Kandidaten zu gewinnen.

Quelle: Stader Tageblatt, 18.06.2020, Autorin: Sabine Lohmann

Die Internetseite ist unter cdu-horneburg.de erreichbar und Facebook und Instagram-Profile sind unter „CDU Samtgemeinde Horneburg“ zu finden.